Link verschicken   Drucken
 

Dr. Theresa Burke (Ph.D., NCP, LPC)

Theresa Burke ist Gründerin von Rachel’s Vineyard Ministries und Autorin des Rachels Weinberg Wochenend-Einkehr Handbuches (The Rachel’s Vineyard Weekend Retreat Manual). Sie ist ebenfalls Autorin des  15-Wochen-Gruppentherapie Verfahrens mit dem Titel „Rachels Weinberg – Ein psychologisch-spiritueller Weg für die Heilung vom Abtreibungstrauma“ (Rachel’s Vineyard – A Psychological and Spiritual Journey of Post Abortion Healing). Die Rachels Weinberg Therapie- und Einkehrmethode wird zur Zeit in mehr als 46 Staaten der USA angeboten. Auf internationaler Ebene arbeitet Rachels Weinberg (in den USA eingetragen als 501(C)3 gemeinnützige Organisation)bereits in Ländern wie Australien, Neuseeland, Canada, Irland, England, Portugal, Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Russland, den Philippinen, in Afrika, Südamerika und in Jamaica/Karibik. Übersetzungen sind in Arbeit für Korea und China. Rachels Weinberg ist mittlerweile die grösste weltweit verbreitete Heilungsmethode für PAS (Post-Abortives Trauma).

 

Theresa hat Rachels Weinberg Einkehr-Wochenenden für Frauen und Männer in den USA verbreitet, die Einkehrteams methodisch und praktisch geschult, und zum Erfolg geleitet. Sie hat auf internationaler Ebene Vorlesungen über Abtreibungsfolgen, PAS (Post-Abortion Syndrom) und deren Heilung gehalten, und unzählige Fachkräfte unterrichtet. „Verbotene Trauer – Der unausgesprochene Schmerz der Abtreibung“ (Forbidden Grief – The Unspoken Pain of Abortion) ist der Titel ihres Buches, welches sie in Zusammenarbeit mit David C. Reardon verfasst hat (Acorn Books, in englischer Sprache).

 

Theresa hat vor einigen Jahren eine Methode für Missbrauchsopfer, speziell Opfer sexuellen Missbrauchs, entwickelt.  Betitelt  mit „Von Trauer zu Gnade – Das Wiedergewinnen sexueller Würde“ („Grief to Grace – Reclaiming the Gift of Sexual Dignity“ erfährt sie bereits hohen Zulauf, sowohl in den USA als auch international.

 

Theresa’s Therapietätigkeit konzentriert sich auf frauenspezifische Probleme, Trauerarbeit, Schwangerschaftsverlust, sexueller Missbrauch, Esstörungen und Angstbewältigung. Sie ist Gründerin und Co-Managerin von „Covenant Family Ressources“ (USA), einer staatlich zugelassenen Agentur für Kinder und Jugendliche, welche Eltern unterstützt, die ihre Familie durch Adoption gegründet haben.

 

Theresa hält ein Master’s Degree und einen Doktortitel der Philosophie in Therapeutischer Psychologie. Das Thema ihrer Doktorarbeit konzentrierte sich auf posttraumatische Störungen und traumatisches Wiedererleben. Sie ist amtlich zugelassene Diplomatin der American Psychotherapy Association [Verband Amerikanischer Psychotherapeuten], US-staatlich geprüfte Psychologin, amtlich zugelassene Fachberaterin, und Diplomatin des American Board of Forensic Counselors [Amerikanische Gesellschaft für Gerichtsberater]. Sie ist Mitglied der American Association of Christian Counselors [Amerikanische Gesellschaft Christlicher Berater] und von The Academy of Bereavement [Die Trauer Akademie]. Theresa und ihr Ehemann, Kevin Burke, sind beide Mitglied der Society of Catholic Social Scientists [Vereinigung Katholischer Sozialwissenschaftler]. Theresa ist stolze Mutter von fünf Kindern: Kevin, Katie, Aleena, Steven und Stanley.

                    
Kevin Burke (M.S.S., LSW)

Kevin Burke ist approbierter Sozialarbeiter mit einem Abschluss der Bryn Mawr College’s Graduate School of Social Sciences (USA). Als Administrator leitete er früher „The Mother’s Home“ [Das Mütterhaus], ein Heim für schwangere Frauen in Not, welches Unterkunft, Computer Job Training, und Schulungen für Frauen in Krisen-Schwangerschaften und deren Kinder anbot. Daneben war Kevin acht Jahre lang als Sozialarbeiter mit Führungsfunktion beim Katholischen Sozialdienstin Philadelphia, Pennsylvania (USA) beschäftigt. Kevin ist jetzt Direktor von Rachel’s Vineyard Ministries, sowie Autor des Buches „Betrachtung des Leichentuches  – Meditationen über das Leiden und die Auferstehung Jesu“ (Contemplating the Shroud – Meditations on the Passion and Ressurection of Jesus), welches er zusammen mit Theresa Burke verfasst hat (St. Paul’s Books, in englischer Sprache).

 

Kevin ist verheiratet mit Dr. Theresa Burke, deren Therapiearbeit auf frauenspezifische Probleme ausgerichtet ist: Trauer, Verlust von Schwangerschaft, sexueller Mißbrauch, Esstörungen, und Angstbewältigung.

 

Beide haben gemeinsam in der Ehe- und Familientherapie gearbeitet und „Covenant Family Resources“ [in den USA] gegründet, eine amtlich zugelassene Agentur für Kinder und Jugendliche, die Paare unterstützt, die durch Adoption eine Familie gründen. Ausserdem arbeiteten beide 15 Jahre lang in der Jugendarbeit. Für ihre Aufbauarbeit „Einkehrtage für Gymnasiasten“ und für ihre Jugendprogramme, wurden sie mit der Auszeichnung „Apostle to Youth“ [Apostel für die Jugend] geehrt. Dieses geschah in Anerkennung ihres Beitrages zum spirituellen Wachstum von Teenagern im Erzbistum von Philadelphia. Kevin hat auf internationaler Ebene Fachkräfte über die klinischen Aspekte der Heilung postabortiven Traumas geschult, mit speziellem Schwerpunkt zum Thema ‚Männer und Abtreibung‘. Kevin betrachtet es als seine persönliche Mission, sich auf Männer und Paare zu konzentrieren, bei denen eine frühere Abtreibung ein erhöhtes Risiko von Zerstörung in der Familie darstellt, welches zum Scheitern der Beziehung und zur Scheidung führen kann. Ein Hinführen zur Rachels Weinberg Einkehr bringt hier die heilende Hilfe. Kevin hat erst kürzlich die Sparte der internationalen Website www.rachelsvineyard.org fertiggestellt, die sich spezifisch an Männer richtet.


Kevin ist stolzer Vater fünf Kindern: Kevin, Katie, Aleena, Steven und Stanley.